Das Ausbildungskonzept Tanzädagogik ist die berufsbegleitende Fort- und Ausbildung für den Bereich Tanzkultur.

Ausbildungsstufen

Das Gesamtkonzept Tanzpädagogik umfasst drei Ausbildungsstufen. Die detaillierte Beschreibung der einzelnen Stufen erhalten Sie hier:

Stufe I: Tanzleiterin/Tanzleiter für Tanzkultur

Stufe II: Tanzpädagogin/Tanzpädagoge für Tanzkultur

Stufe III: Diplom Tanzpädagogin/Diplom Tanzpädagoge für Tanzkultur


Zeitrahmen

Die Fort- und Ausbildung dauert in den Stufen I und II jeweils ca. eineinhalb Jahre, in der Ausbildungsstufe III ein Jahr.

Die Ausbildungsstunden finden in der Regel an Wochenenden, das bedeutet von Freitag bis Sonntag, statt.


Inhalte

Zu den Inhalten der Ausbildung gehören:

  • Grundlagen Bewegungsgrundformen
  • Körper- und Bewegungsbildung
  • Körperwahrnehmung/Umgang mit dem Raum
  • Rhythmisch-musikalische Grundlagen
  • Bewegungsbegleitung Tanznotation
  • Stufenspezifika Tanztechnik (klassischer Tanz, Jazzdance, HipHop, Moderner Tanz, Zeitgenössischer Tanz)
  • Tänze und Tanzmotive (Europäische Tänze, Charaktertanz, Historische Tänze) Tanzkompositionen/Choreographie
  • Didaktik/Methodik/Pädagogik/Methoden
  • Projektarbeit
  • Tanz für Kinder
  • Unterrichtsversuche
  • Fachtheorie
  • Funktionelle Anatomie/Physiologie/Tanzmedizin
  • Trainingslehre/Bewegungslehre
  • Psychologie/Soziologie,
  • Tanzgeschichte/Tanzpolitik
  • Tanzanalyse
  • Rechtsfragen

Dozenten

In allen Ausbildungsstufen unterrichten namhafte Dozent*innen mit langjähriger Erfahrung an Universitäten, Hochschulen, im Bereich der Tanzkunst sowie der Tanzkultur. Diese sind angesiedelt an den Einrichtungen und Organisationen der Kooperationspartner des DBT.


Abschluss

Die Ausbildung schließt in den Stufen I und II mit einer Prüfung ab. Geprüft werden Fachkompetenz, Demonstrationsfähigkeit und Vermittlungskompetenz.

In der Stufe III schließt die Ausbildung mit einer schriftlichen Diplomarbeit und einem Kolloquium ab.


Zertifikate

Mehr Informationen zu den Zertifikaten entnehmen Sie bitte den Informationsblättern zu den jeweiligen Ausbildungsstufen oder kontaktieren Sie uns direkt.

Ausbildungsstufen

Kontakt


Kosten

Die Kosten für die Ausbildungsphasen unterscheiden sich in der jeweiligen Ausbildungsstufe und sind abhängig vom Aufwand:

Stufe I: Information: durchführende Organisationen

Stufe II: Teilnahmegebühr pro Phase (insgesamt 12 Phasen) z. Zt. 185,-- Euro

Stufe III: je nach Aufwand


Anerkennung

Der Deutsche Bundesverband Tanz e. V. ist der Dachverband für den Breitentanz (Tanzkultur) in Deutschland. Er wird staatlich gefördert, um seinen Bildungsauftrag zu erfüllen. Die Fort- und Ausbildung ist (ab Stufe II) als berufliche Bildungsmaßnahme –  die ordnungsgemäß auf einen Beruf vorbereitet – anerkannt (§ 4 Nr. 21 UstG).

Die Fort- und Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des BEIRAT TANZ/Sektion "Rat für darstellende Kunst und Tanz" Deutscher Kulturrat.


Kooperationspartner

Das Gesamtkonzept Tanzpädagogik stützt sich auf folgende Kooperationspartner:

Deutscher Bundesverband Tanz e. V. mit den Landesarbeitsgemeinschaften und Hochschulen

LAG Tanz Baden-Württemberg
LAG Tanz Bayern
LAG Tanz Hamburg
LAG Tanz Mecklenburg-Vorpommern
LAG Tanz Niedersachsen
LAG Tanz Nordrhein-Westfalen
LAG Tanz Saarland
LAG Tanz Rheinland-Pfalz
LAG Tanz Schleswig-Holstein

Deutsche Sporthochschule
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

sowie

Deutscher Ballettrat/Deutscher Tanzrat

unterstützt durch

Conseil International de la Dance / UNESCO Paris
Folk Dance Federation of Japan, Tokyo
Dora-Stratou-Gesellschaft, Griechenland, Athen