Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen müssen über Mindestkompetenzen und Grundkenntnisse verfügen.

Personen, die lehrend im Bereich Tanz tätig sind, müssen bestimmte Mindestkompetenzen und Grundkenntnisse in konkreten Sparten aufweisen, um einen qualifiziertem Unterricht anbieten zu können.

Darauf haben sich die Mitglieder des BEIRAT TANZ  am 18. April 2007 geeinigt:

1. Tänzerische Kompetenz
Grundkenntnisse: spartenbezogen

2. Pädagogische Kompetenz
Grundkenntnisse in: Pädagogik, Didaktik/Methodik

3. Spartenübergreifende Kompetenzen
Grundkenntnisse in: Funktioneller Anatomie, Physiologie Trainingslehre, Bewegungslehre, Bewegungsanalyse Soziologie, Psychologie, Tanzgeschichte/Tanztheorie, Tanzkomposition, Musik

4. Empfehlenswerte Kompetenzen je nach Tätigkeitsfeld
Grundkenntnisse in: Rechtsfragen, Organisation, Tanzpolitik, Öffentlichkeitsarbeit

Schulen, Eltern, Politik und Behörden wollen einen Überblick haben. Daher erleichtern wir es Ihnen, Unterrichtsangebote auf ihre Qualität hin prüfen und bewerten zu können. Die komplette Stellungnahme mit ergänzenden Erläuterungen und einem Schaubild zu Ausbildungsträgern finden Sie hier: