"Tanz in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit heute - aktuelle Formen, Tendenzen und Vielfalt bundesweit" vom 12.-14. Oktober 2018 in Remscheid

Kinder und Jugendliche benötigen in ihren sensiblen körperlichen und geistigen Wachstumsphasen Bewegungspädagogen, die neben vielseitigem tänzerischen Können auch Wissen über funktionelle anatomische und psychosoziale Zusammenhänge haben. Ohne diese Kenntnisse ist Tanzunterricht nicht förderlich, sondern schädlich - mit gravierenden Langzeitfolgen. Vereine und Verbände leisten hier mit ihren qualifizierten Pädagogen einen wertvollen Beitrag, insbesondere auch zur kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen durch Tanz. Die Fachtagung will die derzeitige Situation zwischen schulischen und außerschulischen Angeboten aufzeigen - ebenso im Bereich der frühkindlichen Bildung -, aktuelle Tendenzen aufgreifen und Anregungen für die Praxis der Teilnehmer*innen geben.

Die Fachtagung erfolgt in Theorie und Praxis und richtet sich in erster Linie an Multiplikator*innen der außerschulischen Kinder- und Jugendbildung.

Informationen zu den Referent*nnen folgen in Kürze.

Wir bitten Sie, sich bei Intresse direkt an die Geschäftsstelle zu wenden.


Bisherige Fachtagungen/Symposien:

2017 "Prävention von sexualisierter Gewalt in der tanzpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen"

2016 "Neurowissenschaft und Tanz"

2015 "GEMA"

2014 "Tanz-Pädagogik-Bildung / Tanz mit Kindern und Jugendlichen"

2012 "Frühkindliche Bildung: Tanzen von 3 bis 7"

2010 "Tanz macht stark!" (Tanz und Gesundheit)

2009 "Integration und Schule"

2008 "Deutscher Volkstanz - voll daneben oder cool?"

2007 "Tanz findet Wege" (Tanz und Gesellschaft)

2006 "Tanz macht mobil" (Tanz und Gesundheit)

2005 "Tanz -  Mittler zwischen den Kulturen"

2003 "Wettbewerb Jugend tanzt"

2002 "Jungen und Mädchen im Tanz"

2001 "Tanztechnik in spielerischer Form"

2001 "Dance for Teens - Tanzen ab 10" 

2000 "Tanz - Medium interkultureller Jugendbildung und Chance zur Integration"

1997 "Tanzerziehung zwischen Berufsausbildung und Selbstfindung"